Biomarker zur Ermittlung eines frühen erosiven Verlaufes bei RA

Die UPEDRA-Studie (Prediction of erosive disease in early RA by ultrasound and cartilage biodegradation markers) ist eine Kollaboration der Rheumakliniken an den Universitätsspitälern Zürich und Basel. Neu diagnostizierte RA-Patienten werden klinisch sowie mittels Röntgen, Ultraschall und MRI zu Beginn und im Verlauf untersucht. Die Studie wird in enger Zusammenarbeit mit der Clinical Trials Unit RUZ durchgeführt.


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.