Biomarker zur Ermittlung eines frühen erosiven Verlaufes bei RA

Die UPEDRA-Studie (Prediction of erosive disease in early RA by ultrasound and cartilage biodegradation markers) ist eine Kollaboration der Rheumakliniken an den Universitätsspitälern Zürich und Basel. Neu diagnostizierte RA-Patienten werden klinisch sowie mittels Röntgen, Ultraschall und MRI zu Beginn und im Verlauf untersucht. Die Studie wird in enger Zusammenarbeit mit der Clinical Trials Unit RUZ durchgeführt.