Zentrum für Experimentelle Rheumatologie

Das Zentrum für Experimentelle Rheumatologie ist ein „Center of Excellence in Rheumatology“, das durch die European League against Rheumatism von 20102015 ausgezeichnet und zertifiziert wurde.

Die Grundlagenforschung und wesentliche Teile der klinischen Forschung sind konzentriert auf entzündliche Erkrankungen, insbesondere die Autoimmunerkrankungen, rheumatoide Arthritis und Kollagenosen, allen voran die systemischen Sklerosen und die entzündlichen Myopathien.

Mit den vom Zentrum durchgeführten Studien auf dem Gebiete der Epigenetik, welche die Regulation der Expression unserer Gene entscheidend beeinflusst (vgl. Epigenetics Acetylation-Deacetylation microRNA  und Hypomethylation in rheumatoid arthritis), ist das Zentrum in mehrere europäische Netzwerke integriert, wie zum Beispiel in ein mit 35 Mio. Euro finanziertes europäisches Projekt für Forschung und Innovation (IMI-BTCure: 2010–2017). Das Konsortium strebt die Kombination von „academic excellence“ und industrial innovation“ an, um die Entwicklung von neuen Methoden zur Früherkennung, Diagnose und Behandlung der rheumatoiden Arthritis zu erreichen.

Das Zentrum ist aktiv in weiteren EU-Projekten, wie „Osteoimmune“, das den Zusammenhang zwischen den Knochen und dem Immunsystem untersucht, und EURO-TEAM, das neue Markersysteme für die frühe Diagnose und das Monitoring entwickelt.

Ein weiteres wichtiges Project ist DeSScipher. DeSScipher ist ein Akronym für „to decipher the optimal management of systemic sclerosis“. Ziel dieses internationalen, von der Europäischen Union geförderten Forschungsprojekts ist die Verbesserung therapeutischer Möglichkeiten für die seltene rheumatische Erkrankung der Systemischen Sklerose, um betroffenen Patienten mit ihrer Erkrankung in Zukunft eine höhere Lebensqualität im Alltag zu ermöglichen.

Besonders hervorzuheben ist weiterhin, dass eine substantielle Unterstützung durch das Institute for Arthritis Research (IAR) erfolgt ist.

 

Teammitglieder


Weitere Teammitglieder

  • Peter Künzler, MSc
  • Mojca Frank-Bertoncelj, MD PhD
  • Emmanuel Karouzakis, PhD
  • Dr. rer. nat. Kerstin Klein
  • Dr. med. Christoph Kolling
  • Maria Comazzi
  • Benvinda Henriques
  • Georgina Mathis
  • Fabienne Wullschleger
  • Christoph Rudolf


 

Adresse

Büro

Center of Experimental Rheumatology
UniversitätsSpital Zürich
Gloriastrasse 25
CH-8091 Zürich

Anreise, Lageplan (PDF)


Da es in der Umgebung des Universitätsspitals relativ wenige Parkplätze hat, empfehlen wir Ihnen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (ZVV-Fahrplan, SBB-Fahrplan) oder per Taxi anzureisen.


Labor

Center of Experimental Rheumatology
Bio-Technopark Schlieren
UniversitätsSpital Zürich
Wagistrasse 14 / 3. OG
CH-8952 Schlieren

Einen detaillierten Lageplan finden Sie auf der Website der Universität Zürich, wählen Sie den Standort „Schlieren“. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit dem Bus 31 Richtigung „Schlieren, Zentrum“, Haltestelle „Gasometerbrücke“ (ZVV-Fahrplan).